Kurse

 


5…4…3…2…1…LOS! Theater ohne Wenn und Aber.

Improvisationtheater ist Theater ohne Text und ohne Plan. Es ist laut, und leise. Es ist bunt, skuril, verrückt und einzigartig.Die Schauspieler „entwickeln“ Szenen – spontan im gemeinsames Spiel direkt auf der Bühne. Wenn Ihr Lust habt, Witziges und Spannendes zu erleben, Euch kreativ auszutoben, Neues auszuprobieren und Spaß am Theaterspielen habt: Dann seid dabei!

Wer sich überzeugen will, was Impro so alles kann, der ist herzlich eingeladen einen unserer Improauftritte zu besuchen: www.facebook.com/Theatermafia

Wer direkt loslegen will ist in unseren Kursen genau richtig:

 

Starter (12 – 15 Jahre)

Unser Kurs für Neueinsteiger und bereits erprobte Improspieler im Alter zwischen 12 und 15 Jahren.

Termin: Mittwoch, 17-18:30 Uhr im Theaterraum I

Dozent: Olaf Herzog Theaterpädagoge BA

 

 

Improfil (16 – 19 Jahre)

Unser Schülerkurs für Bühnenneulinge und bereits erfahrene Theaterspieler zwischen 16 und 19 Jahren.

Termin: Donnerstag, 17-18:30 Uhr im Theaterraum I

Dozent: Olaf Herzog Theaterpädagoge BA

 

 

Niggelik (19 -27 Jahre)

Die Improgruppe Niggelik ist für Neueinsteiger und erfahrene Improspieler zwischen 19 und 27 Jahren geeignet.

Termin: Mittwoch, 19-20:30 Uhr im Theaterraum I

Dozent: Olaf Herzog Theaterpädagoge BA

 

Glutamat (Die Profis)
Aus der Improschmiede der Theatermafia hervorgegangen erschüttert Glutamat seit 2006 die Improbühne. Wo ihr sie live erleben könnt erfahrt ihr hier: www.glutamat.tk

 

Ansprechpartner: Olaf Herzog

Anmeldung und Info: info@theatermafia.de


FreiSpiel – Schauspielkurs

Theater in Reinform.

Uns gehört die Bühne, sollen die anderen doch die Texte schreiben! Spielerisch probieren wir verschiedenste Theatertechniken aus. Zu Freispiel gehört alles wasTheater ausmacht: Rollenarbeit, Stimm- und Sprechtraining, Körpersprache, szenisches Spiel und echte Inszenierung.Dabei füllen wir die geschriebenen Texte aus der Schreibwerkstatt (VollText) mit Leben und präsentieren diese im Rahmen der KleinKunst-Reihe auf der Bühne.

Unter der Leitung von Johanna Wiesen wird probiert, studiert und gespielt, gespielt, gespielt….!

Dieser Kurs kann im zweiten Halbjahr 2018 leider nicht angeboten werden!


 ehren:WORT – szenisches Lesen

Theaterspiel ohne auswendig lernen? Klingt super und ist es auch!

Bei einer szenisches Lesung, lesen die Schauspieler eine dramatische Textvorlage szenisch interpretiert vor Publikum. Dennoch ist eine szenische Lesung keine „unbewegte“ und textlastige Veranstaltung. Im Gegenteil: Kostüme, Licht, Bilder und Musik kommen genauso kreativ zum Einsatz, wie Requsiten, Film oder Bühnenbild. Die Mittel einer „normalen“ Inszenierung werden genutzt, um eine Lesung lebendig zu machen. Am Ende steht natürlich wieder eine grandiose szenische Lesung 2012.

Wann: Freitags von 17:00 – 19:00 Uhr
Wo: Theaterraum I
Wer: 15 bis 25jährige
Mit: Johanna Wiesen
Infos und Anmeldung: Jojo-theatermafia@web.de

Dieser Kurs hat gerade sein Projekt abgeschlossen.


VollText – Wir schreiben, was ihr spielt!

Schreiben, spielen, inszenieren – Hier kannst du Autor sein, Schauspieler und Regisseur!

Das Projekt VollText geht in eine neue Runde! Vom Dezember 2016 bis März 2017 wird wieder geschrieben und gespielt! Erlebe, wie man Worte zum Leben erweckt und auf die Bühne bringt. Lerne, wie man eine Szene inszeniert und sei mal der Regisseur, der die Fäden zieht! Erkunde alle Seiten der Bühne – davor, dahinter und oben drauf!

Wann: Freitags von 17:00 – 18:30 Uhr
Wo: Theaterraum I
Wer: 15 bis 25jährige
Mit: Olaf Herzog
Infos und Anmeldung: info@theatermafia.de

Dieser Kurs kann gerade nicht angeboten werden! 


TheaterLabor

Jedes Jahr arbeitet das Theaterlabor eine neue Inszenierung aus.

Immer wieder anders, immer wieder neu. Das ist das Motto des Theaterlabors. Jedes Jahr übernimmt das Theaterlabor ein neuer Absolvent des Instituts der Theaterpädagogik aus Lingen. Die Themen und Methoden des Schauspiels sind dadurch so vielfältig wie das Theater selbst. Es wird gespielt probiert und studiert. Doch eins bleibt jedes Jahr gleich: Zum Schluss steht eine tolle Inszenierung, die auch auf dem PlayStation-Theaterfestival noch einmal ihren Auftritt findet.

Wann: Dienstags 17 – 19 Uhr
Wo: Theaterraum I
Wer: 14 – 20 Jährige
Mit: wechselnder Regie
Anmeldung und Infos: info@theatermafia.de

Dieser Kurs beginnt gerade eine neue Produktion!!! 

SCHAUSPIELER*INNEN GESUCHT!

Für das „Theaterlabor“ suchen wir noch Schauspieler*innen. Es sind keine Vorerfahrungen nötig.

WANN? immer Dienstags von 17-19 Uhr
(Start: 13.11.2018 – Ende Mai/ Anfang Juni 2019)
WO? im Paul-Gerhardt-Haus Münster
WER? alle Menschen zwischen 14 und 20 Jahren

Als Grundlage für das Projekt dient ein Theaterstück, in dem Menschen Nachrichten an das All schicken, damit die Aliens eine Ahnung davon bekommen, was die Menschen bewegt. Es ist sehr absurd und witzig und setzt sich mit der Suche nach dem Sinn (des Lebens) auseinander- auf wirklich verrückte Art und Weise. Es geht um Fragen wie „Warum sind wir hier?“, „Was macht uns aus?“, „Woran denken wir, wenn wir alleine sind?“.
Wir werden an und mit dem Stück arbeiten und das einbauen, was die Gruppe interessiert, gleichzeitig wird es aber auch Schauspielcoaching geben, einige Regieübungen, Methoden des szenischen und kreativen Schreibens, Ensemblebildung und vieles mehr.

Bei Interesse bitte mit einer kurzen Mail mit Name und Alter anmelden.

Thea Schmitz, Email: theatz@yahoo.de


Inszenierungen

Jedes Jahr wird eine neue Stückinszenierung durch die Theatermafia zur Aufführung gebracht.

Den Kern der Inszenierungsgruppe stellen dabei meist Teilnehmer der Theatermafia welche bereits länger mit dabei sind und ihre ersten Erfahrungen bereits in einer der anderen Gruppen gesammelt haben. Jedes Projekt widmet sich dabei seinem ganz eigenen Thema. Ein Jahr wird dafür geforscht, probiert und geprobt.

Wann: Mittwochs 17:30 -19:30 Uhr
Wo: Theaterraum II
Wer: 15 – 25jährige
Mit: Johanna Wiesen und Jan Siebenbrock
Anmeldung und Infos: jojo-theatermafia@web.de

Einstieg noch möglich…

Uns fragt ja keiner…         Brauchst du Schule?                    Macht Schule Spaß?                             Muss Schule weg?

In diesem Theaterprojekt hinterfragen wir Schule,Schulsysteme und -strukturen. Im Frühjahr 2019 wird das selbstentwickelte Theaterstück zur Aufführung gebracht.