Theaterfestival

In der zweiten Herbstferienwoche geht es beim Playstation-Festival bei uns am ]pg[ Jugendzentrum nur ums Theaterspiel. Wir zeigen Jugendtheater der Spitzenklasse: Improvisationstheater, Lesungen und neue Theaterstücke. Aber du hast auch die Möglichkeit selber Theater zu spielen.


Aufführungen

Wissen was läuft.

Hier geben wir dir einen Einblick in unser diesjähriges Programm auf dem PlayStation-Theaterfestival 2016.

.

Montag 17.10.2016, 20h

verbrauch

Verbrauch und Sinn – Eine performative Konsum-Studie
Regie Johanna Lorenzen

Herzlich Willkommen zu unserer Studie „Verbrauch und Sinn“! Hier bekommen Sie die Möglichkeit sich und Ihren Konsum-Stil unter die Lupe zu nehmen. Welche*r Verbraucher*innen-Typ*in sind Sie? Genießen Sie eher einen Strandcocktail auf Hawaii, oder eine Trecking-Tour auf Island? – Finden Sie es heraus! Durch Ihre Bereitschaft als Proband*in unser Labor zu begehen, kommen Sie den Antworten zu ihren Fragen vielleicht ein bisschen näher.

.

.

Dienstag 18.10.2016, 20h

Angstmän Jennys Liste – eine Szenische Lesung
Regie: Johanna Wiesen

Es ist Abend und Jenny mal wieder allein zu Hause. Also ist es Zeit für die Liste aller Dinge, die sie schon immer schon mal machen wollte, die aber eigentlich verboten sind. Doch diese Liste ist gar nicht so ohne und abends läuft nicht mehr das Kinderprogramm…
Eine fantastische skurrile Kindergeschichte mit ganz besonders individuellen Superhelden, die nicht immer nur nett sind.

 

.

.

Mittwoch, 19.10.2016, 20 h

Tahrir

Tahrir – ein Theaterstück über Widerstand und den Arabischen Frühling.
Regie: Gino Santo
»Am 6. Juni 2010 wird der ägyptische Internetblogger Khaled Said von der Polizei auf offener Straße getötet. Der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt. Der Tahrir-Platz in Kairo wird zum Hauptschauplatz des Arabischen Frühlings in Ägypten.
Eine Geschichte von Widerständler_innen, und deren Zerrissenheiten. Ein aktuelles und berührendes Drama zwischen Tyrannenmord und Facebook.«

.

.

Donnerstag, 20.10.2016, 20 h

Glutasia

Glutasia

Improshow von GLUTAMAT

Glutamat macht sich mit Ihnen auf eine märchenhafte Reise, in der Prinzessinnen, böse Könige, Kobolde, Drachen, Supermänner und sprechende Mäuse zum Leben erweckt werden. Wird am Ende das Gute gewinnen? Oder wird der furchtbare Tyrann auf alle Zeiten über Glutasia herrschen?Das Publikum entscheidet.

.

.

Freitag, 21.10.2016, 20 h

„Workshoppräsentation“

Leitung: Gino Santo, Johanna Wiesen und Joscha Gringold

Inhalt: Fünf Nachmittage haben die Teilnehmer in den Schauspiel – Workshops an Monologen, Dialogen, kurzen Szenen und Improvisiertem gearbeitet. Die Ergebnisse sind an diesem Abend zu sehen: ein Potpourri aus den Breiten des Schauspiels…

 

.

.

Samstag, 22.10.2016, 18 h

Grillen 2

Abschlussgrillen

Grillmeister: Gert Herrera

Inhalt: Am letzten Tag unseres Festivals wollen wir mit Euch zum Abschluss ein fettes Grillen veranstalten. Eingeladen sind alle Teilnehmer, Künstler, Helfer, Förderer und Freunde des Theaterfestivals um in netter Runde die gemeinsam erlebte Woche noch einmal revue passieren zu lassen.

 


 

 

 

 

 

 


Workshops

Lust selber Theater zu spielen? Dann sei dabei! Auf dem Theaterfestival bieten wir dir die Möglichkeit dazu. Erkenne, was es bedeutet Teil eines Chorischen Ensembles zu sein, entdecke die Möglichkeiten deiner
Stimme und deines Körpers neu, und probiere, was es heißt, auf den Brettern zu stehen die die Welt bedeuten.Die Workshops beim Playstation werden von Theaterpädagogen und Regisseuren angeboten und richten sich an alle Schauspielinteressierte, egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, im Alter von 13 – 25 Jahren. Die Workshops laufen von Mo. bis Fr. täglich von 16:30 h bis 18:30 h. Anschließend gibt’s ein gemeinsames Abendessen.
Abends gibt es dann um 20 an jedem der Festivaltage eine andere Aufführung zu sehen. Als Teilnehmer eines Workshops hast du hier freien Eintritt. Am letzten Tag zum Abschluss des PlayStation werden die Ergebnisse der Workshops dann auf der Bühne präsentiert.

 

Workshops 2016

In diesem Jahr beschäftigen sich die Workshops auf dem Theaterfestival mit dem Thema Konsum.

In drei verschiedenen Workshops bearbeiten die Künstler und Theaterpädagogen Gino Santo, Johanna Wiesen und Joscha Gringold mit unterschiedlichen Theatertechniken das Thema.

 

Workshop I  Johanna Wiesen

Kleidung macht glücklich
Ob H&M, Markenschuhe, Kleidertauschparty oder Flohmarkt. Wie viel Kleidung brauchst du? Und wieviel Kleidung hast du? Gemütlich, stylish, lässig, sexy… Wie willst du aussehen? Oder ist es dir egal? Machen Kleider Leute? Machen Leute Kleider? Und wie stehe ich dazu?
In diesem Workshop wird sich natürlich auch verkleidet.

Workshop II Joscha Gringold

Was ist eigentlich Konsum, wo und wie findet er statt, wem nützt er und wie können wir dazu Theater machen ? Nützen tut er uns auf alle Fälle, um daraus einen bunt-gemischten Theaterworkshop zu machen mit verschiedenen Schauspiel- und Theater-Methoden.
Mit Elementen aus Improtheater, Bewegungstheater, Choreographien und kreativem Schreiben, wollen wir dem Thema „Konsum“ kritische begegnen und dabei allerlei Theaterformen ausprobieren. Musik, Bilder, Werbung, und andere Einflüssen aus den Medien werden benutzt, umgebaut, und in kreative Szenen, Bilder und Texte verwandelt.

Workshop III Gino Santo

Schwerpunkt: episch-dramatisches Theater
Episch, das bedeutet eigentlich nichts anderes als erzählend. Dramatisch, das ist spielend. Das Epische und das Dramatische, das sind zwei grundlegende Spielweisen des Theaters.Beide sollen in diesem Workshop zum Einsatz kommen. Anhand des Epischen und des Dramatischen Theaters untersuchen wir den Konsum. Dabei wird auch die Interaktion mit dem Publikum ein Rolle spielen. Dieses wird aufgeforder sich selber zu verhalten sich zu fragen: Wie finden wir das, wie würden wir reagieren? Theater spielen soll und darf hier Erwartungen brechen.

 

Direkt zum Auftakt des Festivals führen wir auch bei den Aufführungen durch eine performative Konsum-Studie unter dem Titel Verbrauch und Sinn von Johanna Lorenzen in unser diesjähriges Festivalthema ein. Siehe Aufführungen auf dieser Seite.


Anmeldung

Hier kannst du dich Anmelden und Karten für einzelne Aufführungen reservieren. Du brauchst noch mehr Informationen rund ums Theaterfestival? Dann schreib uns an…
Anmeldungen und Reservierungen nehmen wir gerne auch direkt persönlich entgegen. Zu unseren Öffnungszeiten Di – Sa von 15:00 bis 22:00 kannst du dafür jederzeit bei uns vorbeischauen:

]pg[ Jugendzentrum Paul-Gerhardt-Haus
Friedrichstr. 10, 48145 Münster

Telefonisch erreichst du uns unter: 0251 / 54 036

Am einfachsten ist es aber wohl du meldest dich einfach per mail bei uns unter: info@theatermafia.de

Du willst einfach noch ein bisschen mehr über uns erfahren? Dann könnten dir diese Seiten weiterhelfen www.facebook.com/Theatermafia www.theatermafia.de


Preise

Hier geben wir dir einen Überblick über unsere Preise beim Theaterfestival. Was die Teilnahme an einem Workshop kostet, und was wir als Eintritt zu einer unserer Aufführungen nehmen.

Teilnahme Workshops:

5 x 2 Std. Workshop,
Abendessen und Festivalpass für alle Tage 40 €
Eintritt Festival:

Einzelvorstellung 6 € / 4 € ermäßigt

3-Tage-Pass (drei Vorstellungen nach Wahl) 15 € / 9 € ermäßigt

Festivalpass (5 Tage) 20 € / 15 € ermäßigt

 

 

 

Das wir das Festival mit so niedrigen Preisen für alle offen halten können verdanken wir 2016 der Förderung und Unterstützung durch:

den [pg]Förderverein, und der EKM_Logo_E2_RZ-farbig_1